30 Jahre tde: Mit Qualität und Nachhaltigkeit in die Zukunft

Netzwerkspezialist feiert 30-jähriges Bestehen – Erweiterung des deutschen Produktionsstandorts

Netzwerkspezialist feiert 30-jähriges Bestehen – Erweiterung des deutschen Produktionsstandorts
30 Jahre tde: Mit Qualität und Nachhaltigkeit in die Zukunft

Dortmund, 21. Juni 2021. Die tde feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Seit 1991 entwickelt und produziert der Netzwerkspezialist skalierbare Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten. Dabei setzt das Unternehmen konsequent auf Nachhaltigkeit und Qualität in allen Bereichen: von der Konzeption über die Lieferkette bis zur Herstellung seiner energieeffizienten und investitionssicheren Verkabelungssysteme am deutschen Produktionsstandort. Kunden profitieren dadurch von stabilen und zukunftsfähigen Netzwerken mit 100-prozentiger Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit. Das Konzept der Nachhaltigkeit verfolgt der Technologieführer in der MPO-Mehrfasertechnologie auch für seine Firmengebäude: Nach dem Bezug ihres denkmalgeschützten Vertriebsbüros in Dortmund vor fünf Jahren nimmt die tde im Jubiläumsjahr ihre neue kernsanierte hochmoderne Produktionshalle am Standort in Bippen/Ohrte in Betrieb und trägt damit dem Ansatz „Werte schaffen, Werte erhalten, Werte steigern“ Rechnung.

Immer einen Schritt voraus – das ist der Anspruch der tde seit nunmehr 30 Jahren: Seit ihrer Gründung 1991 stellt der Netzwerkspezialist seine Innovationskraft kontinuierlich unter Beweis und bietet zukunftsfähige Lösungen, mit denen Unternehmen ein stabiles Backbone für ihr Netzwerk erhalten. Dafür stellt das privat geführte Familienunternehmen Qualität und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seiner Unternehmensstrategie: „Wir konzipieren und produzieren nicht nur unsere modularen Systemplattformen nachhaltig und mit Qualitätsgarantie, sondern erhalten auch den Wert unserer Gebäude, nutzen Elektroautos oder achten bei der Anlage von Grünflächen auf den Umweltschutz. Zugleich ist Kontinuität für uns von größter Bedeutung – auf allen Ebenen. Das spiegelt sich auch in unserem Produktportfolio wider“, sagt tde-Geschäftsführer André Engel. „Damit differenzieren wir uns klar vom Mitbewerb und schaffen für Kunden einen Mehrwert.“


tde-Systemplattformen: Investitions- und zukunftssicher sowie energieeffizient

Die tde hat ihr Produktportfolio von Grund auf nachhaltig konzipiert und designt: Dank der modularen Bauweise der Verkabelungssysteme tML, tML Xtended und tML-24 lassen sich alle Komponenten wiederverwenden, wodurch Um-, Aus- und Rückbauten sowie Erweiterungen der Verkabelungsinfrastruktur jederzeit möglich sind. Unternehmen erhalten zudem langfristig investitions- und zukunftssichere Verkabelungen, da die Plattformen die einfache und schnelle Migration auf aktuell bis zu 400G und mehr unterstützen sowie alle derzeit am Markt erhältlichen relevanten Steckverbinder einbinden können. In Verbindung mit den platzsparenden MPO-

Mehrfasersteckern lässt sich die Packungsdichte der Verbindungstechnologie etwa bei dem tML-24-System deutlich erhöhen und das Kabelvolumen reduzieren. Das spart teuren Platz in Rechenzentren und trägt zu mehr Energieeffizienz bei, da die Fläche nicht klimatisiert werden muss. In zahllosen namhaften Referenzprojekten bewährt haben sich auch die Systemlösung tBL – tde Basic Link für die klassische Verkabelung, das patentierte Patchkabelmanagement-System tPM und die modulare Central-Office-Lösung tDF – tde Distribution Frame.

Der Netzwerkspezialist verwendet nur hochwertige Materialien und sichert so die lange Lebensdauer aller Komponenten. Indem die tde diese zu 100 Prozent auf Qualität prüft und alle Prozesse lückenlos dokumentiert, profitieren Kunden von bis zu 25 Jahren Systemgarantie.
„Unsere Strategie – eine nachhaltige Netzwerkinfrastruktur mit höchster Qualität zu schaffen – ist ein Erfolg“, sagt André Engel und fährt fort: „Das zeigen unsere führende Stellung am Markt und zahlreiche Projekte mit namhaften Partnern aus allen Branchen, darunter dem CERN. Nachhaltigkeit hört für uns jedoch nicht bei unseren Produkten auf – wir führen sie konsequent in allen Unternehmensbereichen fort.“


Nachhaltig bis ins Detail: Gebäudeschutz, elektrische Autoflotte, insektenfreundliche Blumenwiese

Um dem Bedarf nach Verkabelungslösungen „Made in Germany“ jederzeit decken zu können, hat die tde ihren Produktionsstandort in Bippen/Ohrte um eine 800 Quadratmeter große Halle für die hochmoderne LWL- und Kupferkabelkonfektion erweitert: Dafür ließ der Netzwerkspezialist das 20 Jahre alte Gebäude komplett kernsanieren und wertig ausstatten, um es für die Fertigung, als Lager und Büro zu nutzen. Für mehr Umwelt- und Insektenschutz umgibt eine naturbelassene Blumenwiese das 6000 qm große Grundstück. Sowohl an der niedersächsischen Fertigungsstätte wie auch am Firmensitz in Dortmund hat die tde e-Ladestationen installiert. Diese nutzt der Netzwerkspezialist für seine aus Elektro- und Hybrid-Autos bestehende Autoflotte.


International agierender Systemlieferant

In Rahmen ihres Firmenjubiläums kann die tde auf bedeutende Meilensteine zurückblicken: „Neben zahlreichen Produktinnovationen sind wir besonders stolz darauf, dass wir uns in den vergangenen fünfzehn bis zwanzig Jahren zum Systemlieferanten entwickelt haben“, sagt André Engel. „Wir vertreiben unsere modularen, skalierfähigen sowie Plug-and-play-fähigen tde-Lösungen direkt an Konzerne, Hochschulen oder renommierte Institutionen – deutschlandweit und international. Dabei treten wir immer öfter als Generalunternehmer auf und unterstützen Kunden von der Planung bis zur Installation und Integration vor Ort.“ Auch in Zukunft können Kunden vom Technologieführer in der MPO-Mehrfasertechnologie innovative Produkte und Dienstleistungen erwarten: So startet die tde im Laufe des zweiten Quartals 2021 mit Fibercast ein neues digitales Branchenformat.

 


Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit 30 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO).
Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug-and-play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de sowie auf LinkedIn, Twitter und Xing.


Unternehmenskontakt

tde – trans data elektronik GmbH, Vertriebsbüro Dortmund
André Engel, Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46, D - 44135 Dortmund
Tel. +49 231 160480, Fax +49 231 160933, info@tde.de, www.tde.de


Pressekontakt

epr – elsaesser public relations, Maximilianstraße 50, D - 86150 Augsburg
Frauke Schütz, Tel: +49 821 4508 7916, fs@epr-online.de
Elke Thiergärtner, Tel: +49 821 4508 7912, et@epr-online.de
www.epr-online.de

Zurück